Ja.........ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll. Die letzten 9 Wochen sind leider soooooo wahnsinnig schnell verflogen. Heute ist unser J-Wurf 9 Wochen alt geworden. Und jeder weiß was das bedeutet, sie verlassen uns! Dieser Wurf war und ist was ganz besonderes. Irgendwie kann ich es nicht erklären denn ich habe alle meine Welpen die bei uns geboren sind unsagbar ins Herz geschloßen, auch die, die wir leider verloren haben. Jeder einzelne hat einen Platz in meinem Herzen. Aber dieser Wurf war einfach anders. Es waren 9 super schöne Wochen, anfangs sehr emotional und Traurig. Aber dann nur noch gesegnet von Glücksmomenten. 

Lieber Samy(Joko), Josie, Joline, Joshi, Julie, Judy, Jule, Jerry, Ella(Jenny), und unvergessen Jamiro und Joy. Ich danke euch für die super schönen 9 Wochen die wir für euch da sein durften und die wir mit euch verbringen durften. Wir haben versucht euch so gut wie möglich auf das Leben danach vorzubereiten. Ich hoffe sehr das uns das geglückt ist. Ich hoffe das ihr eure neuen Familien genau so glücklich macht wie ihr uns glücklich gemacht habt. Ich bin sehr stolz auf euch. Und hoffe das wir uns irgendwann mal wiedersehen. Ich vermisse euch jetzt schon so unsagbar

 

Liebe Welpenfamilien, ich danke euch sehr für das Vertrauen in uns und unsere Zuchtstätte. Ich wünsche euch sehr viel Glück und Freude mit den kleinen Zwergen und ganz ganz viele glückliche Jahre. Passt gut auf unsere Schätze auf.

 

So, soviel zum großen Abschied, jetzt fragt ihr euch bestimmt was es mit der neuen Ankunft auf sich hat. Dazu muss ich etwas ausholen, meine Mama besitzt ja 2 Bernersennen Hündinnen, Bakira und Aila. Aila war zur Zeit an dem unser J-Wurf geboren wurde läufig. Wie das halt so ist kurz vor der Geburt und auch danach wenn die kleinen frisch geboren sind. Da dreht sich das Leben hauptsächlich um die Welpen und die Mama. Und ganz ehrlich ich dachte auch nicht das eine Gefahr besteht, das Bolle Aila decken könnte, er zeigte auch null Interesse an ihr. Auf jeden Fall haben wir vor 2 Wochen bemerkt das sich Aila äußerlich verändert hat. Die Zitzen waren rosa und auch größer. Natürlich könnte das alles auch auf eine Scheinträchtigkeit hindeuten. Aber der Ultraschall am nächsten Tag zeigte das es alles andere als eine Scheinträchtigkeit war. Ehrlich gesagt ich war sprachlos, mir ging so viel durch den Kopf. Was kommt da raus. Was sagen meine Züchterkolleginnen. Mir war aber gleich klar das ich diese Fehlverpaarung auf jeden Fall meinen Züchterkolleginnen melden werde. Aber was mache ich öffentlich, wie reagieren andere Vereine und Züchter auf diese Verpaarung, jeder weiß wie schnell man an den Pranger gestellt wird. 

Am Montag, den 18.05 um 3 Uhr früh war es dann soweit. Unsere, ich nenne sie mal, "Bernilos" erblickten das Licht der Welt. Und von diesem Zeitpunkt an, waren all die Gedanken der letzten Tage weg. Die Welpen sind so Toll und haben uns vom ersten Augenblick verzaubert. Und es stand sehr schnell fest das wir zu 100% dazu stehen. Wir werden diesen Wurf ganz bestimmt nicht verheimlichen und ihn mal eben "unter dem Tisch" verkaufen. Aila und Bolle haben entschieden diese Babys in die Welt zu setzen. Es sind Kinder der Liebe.

Auch Kinder der Liebe brauchen einen Namen, so kam mir die Idee, da es 6 Welpen sind und wir 6 Personen sind, das jeder einem Welpen einen Namen geben darf. So nun seit ihr bestimmt schon gespannt wie die kleinen aussehen. 

 

Aiko (bedeutet Kind der Liebe) (der Name kommt von mir)

 

Brownie (hat Lara ausgesucht)

 

Keks (hat Mia ausgesucht)

 

Chase (von Paw Patrol und natürlich von Elias ausgesucht)

Pepper ( wurde von Mario getauft)

 

Und die einzige Hündin: Gina

(benannt von meiner Mama und nach unsere ersten Bernersennen Hündin)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.